Evaluation Schulprojekt

bildung

Gesundheitsentwicklung im Setting Schule

Die VMS Höchst führt derzeit ein Projekt durch, das darauf abzielt, die Gesundheitsentwicklung partizipativ, d.h. unter Mitwirkung der LehrerInnen und SchülerInnen, aktiv zu gestalten. Zunächst werden gemeinsam die Themen der Schule identifiziert. In Projektwerkstätten werden dann im Laufe eines Semesters konkrete Maßnahmen umgesetzt, wie z. B. die Organisation eines gesunden Frühstücks, die Reduktion von Unruhe und Lärm während des Unterrichts etc.

Human Impact hat gemeinsam mit den ExpertInnen von aqua mühle die Schule bei der Erarbeitung des Projektkonzepts unterstützt. Das laufende Projekt wird nun von uns begleitend evaluiert. Es finden Fokusgruppen-Workshops mit LehrerInnen und SchülerInnen, sowie Interviews mit dem Projektteam statt. 

Das Projekt wird vom Fonds Gesundes Österreich und vom Land Vorarlberg unterstützt.